Die Jahn-Kapelle braucht Hilfe

Ihre Unterstützung ist sehr willkommen!
laterne_2
Die sanierungsbedürftige Laterne der Kapelle mit der gusseisernen Kreuzblume, 2016. Foto: H.B.

Derzeit wird von der Gemeinde Klein Vielen mit Hilfe eines Förderprojektes aus dem EU-Programm LEADER die Sanierung der Kapelle in Angriff genommen. Die Mittel werden allenfalls für eine statische Grundsanierung reichen.

Eine kurze Beschreibung der Kapelle, ihrer Baugeschichte und denkmalpflegerischen Bedeutung findet sich in der August-Ausgabe 2016 des Magazins
Monumente der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ist hier abrufbar:
http://www.monumente-online.de/de/ausgaben/2016/4/jahn-kapelle-klein-vielen.php#.WA7-tcn6hCA

In ihrem Magazin stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz  die Kapelle als „Denkmal in Not“ vor und ruft zwecks Unterstützung der Sanierung zu Spenden auf. Zahlreiche Personen haben bereits gespendet. All diesen denkmalbegeisterten Menschen ebenso wie der Stiftung gilt an dieser Stelle ganz herzlicher Dank!
Falls Sie spenden wollen, finden Sie das Spendenkonto auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter der Rubrik „Denkmal in Not“ oder gleich
hier: „Nothilfe Jahn-Kapelle“

Auf ehrenamtlichem Wege unterstützt der Förderverein Jahn-Kapelle Klein Vielen e.V. die Sanierung der Jahn-Kapelle. Zum Förderverein können Sie hier Kontakt aufnehmen: http://www.kleinvielen-jahnkapelle.de