Gründung

Der Klein Vielen e. V. – Leben zwischen Lieps und Havelquelle wurde am 15. Januar 2009 in das Vereinsregister eingetragen. Die Gründungsidee hatte eine längere Vorgeschichte:

In Peckatel wurde im Jahre 2006 die bisherige Grundschule geschlossen, in der von engagierten Lehrerinnen und Lehrern die Schülerinnen und Schüler aus Dörfern zwischen Lieps und Havelquelle  unterrichtet worden waren. Die Schulschließung war ein großer Verlust an Bildungsinfrastruktur.

Dgemeindezentrumas ehemalige Schulgebäude wurde im Jahre 2008 mit Hilfe von EU-Fördermitteln zu einem Gemeindezentrum umgebaut.
Als sich die Möglichkeit für einen Umbau des alten Schulgebäudes abzeichnete, gründete sich aus den Reihen der Klein Vielener Bürgerschaft eine Initiativgruppe, die sich vornahm dazu beizutragen, das neue Gemeindezentrum mit Leben zu erfüllen.
Aus dieser Initiativgruppe heraus gründete sich schließlich der „Klein Vielen e.V. – Leben zwischen Lieps und Havelquelle“, der seinen Wirkungskreis – der Name deutet darauf hin – ausdrücklich nicht auf die Gemeindegrenzen beschränkt sah und sieht, sondern auch auf aktive Unterstützung aus den umliegenden Gemeinden hofft.

Der Klein Vielen e.V. führt seit 2009 regelmäßig Veranstaltungen im Gemeindezentrum durch, beschäftigt sich mit der Geschichte der Gemeinde und den denkmalgeschützten und -würdigen Bauten und Anlagen, beteiligt sich aktiv an Naturschutz- und Landschaftspflegearbeiten und, und …
Aber nicht nur bei uns könnten es noch mehr Menschen sein, die sich engagieren.
Und so hoffen auch wir stets auf neue Mitglieder, die helfen, die satzungsgemäßen Ziele zu erreichen.

Wer bei uns mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

Hier geht es zum Aufnahmeantrag