Sie fördern die Restaurierung der Jahn-Kapelle!

Im April 2017 hat die Restaurierung der „Jahn-Kapelle“ begonnen.
Dies ermöglichen

  • eine Förderung aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)
  • eine Förderung aus dem EU-Programm LEADER,
  • die Deutsche Stiftung Denkmalschutz,
  • die Ostdeutsche Sparkassenstiftung 
  • die Sparkasse Mecklenburg-Strelitz sowie
  • viele Einzelpersonen, die für die Aktion „Denkmal in Not“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz spendeten und
  • Einzelpersonen, die einzelne Rekonstruktionsmaßnahmen unterstützen wie den Wiederaufbau des Daches, die Wiederherstellung der Holzfenster in der Laterne und die Rekonstruktion der Kreuzblume.

Ganz herzliches Dankeschön allen, die das Projekt finanziell oder durch ihr fachliches Können und Fachwissen unterstützen!